LinkedIn Antje Lehmann Training Xing Antje Lehmann Training Twitter Antje Lehmann Training projectmanagement.com  Antje Lehmann Training
ImpressumDatenschutzerklärung
Termin buchen
PMI Agile Certified Practitioner

Disciplined Agile

Scrum Master und Product Owner
Die PMI-ACP®-Zertifizierung

Ihre nächste Karrierestufe: Agile Projektmanagement-Zertifizierungen


PMI-ACP®: PMI Agile Certified Practitioner – Zertifizierter agiler Experte


"Die PMI-ACP®-Zertifizierung signalisiert Professionalität, Erfahrung, Fachwissen und die
Zugehörigkeit zu einem Netzwerk von über 16.000 zertifizierten Experten mit einheitlicher
Fachsprache, methodischem Verständnis und situativer Intelligenz.
"

CIO Magazine, 06-2017
Ich beantworte dabei auftretende Fragen und helfe Ihnen bei eventuellen Hindernissen oder Problemen mit meiner Erfahrung in der PMI-ACP-Prüfungsvorbereitung und meinem aktuellen Wissen als PMI-Insider.

Ich führe Sie und alle Kandidaten dann bis zum abschließenden Prüfungserfolg.
Mein Serviceversprechen

Ich begleite Sie als Seminarteilnehmer über das Training hinaus aktiv bei der Prüfungsanmeldung und -vorbereitung.

Mein Serviceversprechen Ich begleite Seminarteilnehmer über das Training hinaus aktiv bei der Prüfungsanmeldung und -vorbereitung. Ich beantworte dabei auftretende Fragen und helfe bei eventuellen Hindernissen oder Problemen mit meiner Erfahrung in der PMI-ACP-Prüfungsvorbereitung und meinem aktuellen Wissen als PMI-Insider. Ich führe die Kandidaten dann bis zum abschließenden Prüfungserfolg.





Hands-On-Übungen und vertiefte Lernerfahrungen mit agilen Spielen

Retrospektiventechniken und -übungen helfen den Seminarteilnehmern, theoretische Konzepte aus dem Seminar besser zu begreifen und sprechen verschiedene Lernkanäle an. Sie helfen ihnen darüber hinaus dabei, das Wissen in ihre Arbeitspraxis zu übertragen und geben Anreize zur Teambildung und dem Üben ernster Inhalte durch spielerische Interaktion mit der Unterrichtsgruppe.

Nicht zuletzt helfen sie auch mir, meinen Wissensstand zu überprüfen und wenn nötig, den Kurs etwas anzupassen - agile Methoden im wahrsten Sinne.
Sprachoptionen

Während die PMI-ACP-Prüfung rein auf Englisch abgehalten wird, erhalten Teilnehmer im Vorfeld einiges an Unterstützung, um die Inhalte möglichst gut zu verstehen:

Übersetzung des
PMBOK® Guide

Übersetzung des Scrum Guide

Terminologiehilfe

Eine gewisse Sicherheit in der englischen Sprache ist für das Bestehen der Prüfung jedoch vonnöten.
Zertifizierung Sprachen

Gründe für die
PMI-ACP-Zertifizierung
von agilen Praktikern


Das PMI-ACP-Zertifikat ist ein starkes Signal für Erfahrung, Wissen und Professionalität eines agilen Projektexperten:

Es ist weltweit anerkannt.

Es wird durch das Project Management
Institute (PMI®) verliehen, des
globalen Berufsverbands für ca.
500.000 Projectmanager in 207 Ländern
(Stand 07-2017).

Das PMI achtet auf Qualität und
Fairness in Prüfungsgestaltung, -inhalt
und -durchführung.

Der Weg zur PMI-ACP-Zertifizierung
steht als Vorhaben für sich selbst, was
wiederum die Fähigkeit einer Person
stärkt, erfolgreich Projekte zu leiten.

Speziell bei diesem Zertifikat müssen
Prüfungskandidaten unter Beweis
stellen, dass sie einen Überblick über
die verschiedensten agilen Praktiken
und Ansätze haben, deren
Besonderheiten kennen und wissen, wie
das PMI sie im Gesamtkontext sowie im
Vergleich zu klassischeren Ansätzen
betrachtet und behandelt sehen will.

Situative Intelligenz muss bei der
Auswahl und Kombination agiler
Ansätze zum Tragen kommen und auch
bei der Beantwortung von
Prüfungsfragen angewendet werden.

Die Buchstaben "PMI-ACP” nach dem
Namen eines Projektmanagers –
besonders zusammen mit "PMP"* –
verschaffen der Person und der sie
beschäftigenden Organisation einen
beachtlichen geschäftlichen Vorteil bei
vergleichsweise geringen Kosten.

*Eine PMP-Zertifizierung ist keine
Voraussetzung für den PMI-ACP, aber
sie senkt die Zulassungshürden etwas,
und das damit verbundene Wissen kann
außerdem beim Bestehen helfen.




Seminarbild 1




Wie Sie mich als Trainerin buchen

1 bis 3 Teilnehmer: Sie können Plätze
in einem öffentlichen PMI-ACP-Seminar
reservieren (Seminardaten werden
angekündigt)

Mehr als 3 Teilnehmer: Fragen Sie
ein Firmenseminar an unter
Termin buchen


4
Die PMI-ACP-Prüfungs-Vorbereitung (3 Tage)

Die PMI-ACP-Prüfungsvorbereitung liefert 21 Kontaktstunden Unterricht in agilem Projektmanagement, normalerweise in Form eines
3-tägigen Präsenzseminars.


Es ist eng an der PMI-ACP Examination Content Outline ausgerichtet und erfüllt die notwendigen Trainingsanforderun-gen des PMI für die Prüfungszulassung. Darüber hinaus ist es so gestaltet, dass die Teilnehmer eine nachhaltige Lernerfahrung haben und beste Chancen erhalten, die Prüfung beim ersten Versuch zu bestehen – samt Steigerung ihrer Fähigkeiten und ihrem Wissen.


Zielgruppe
Agile Praktiker, welche die Voraussetzungen des PMI hinsichtlich praktischer Erfahrung erfüllen.



Sprachen
Englisch, Deutsch


Angebote

Öffentliche Seminare bei
Trainingsunternehmen

Firmenseminare bei Ihnen vor Ort
bitte stellen Sie Ihre Anfragen unter
antje@antjelehmann.com



Typischer Seminarablauf

1. Tag 09:00 - 17:00; 7h


Kennenlernen, Vorstellungsrunde
Teilnehmer & Trainer

Grundlagen über das PMI, den
Vorbereitungsprozess und die
Prüfungsanmeldung

Mittagessen (1h)

Wiederholung relevanter PMBOK®
Guide-Begriffe

Agile Prinzipien und Mindset



2. Tag 09:00 - 17:00; 7h

Wertorientiertes Liefern (Value-
Driven Delivery)

Stakeholder-Engagement

Mittagessen (1h)

Team-Performance

Adaptive Planung



3. Tag 09:00 - 17:00; 7h

Problemerkennung und -Lösung

Kontinuierliche Verbesserungen
(Produkt, Prozess, Menschen)

Mittagessen (1h)

Spezieller Fokus: Scrum

Beispielfragen und Übungen zur
Prüfungsvorbereitung, Agile Spiele je
nach Zeit

Die nächsten Schritte nach dem
Seminar

Die zeitliche Planung kann speziellen Bedürfnissen angepasst werden.
Welche Materialien unterstützen die PMI-ACP-Prüfungs-Vorbereitung?

Im Folgenden finden Sie die wichtigsten Fokumente, die helfen, das im Seminar erlangte Wissen zu verarbeiten und am Ende die PMI-ACP-Prüfung zu bestehen:

Die PMI-ACP Examination Content

Outline

Das PMI-ACP Handbook

Der Agile Practice Guide

Der Guide to the Project Management
Body of Knowledge 6th Edition
(PMBOK® Guide)*

Der Scrum Guide**

Das Seminar-Handout



Weitere Emfpehlungen:
Beispielfragen, Links und Empfehlungen
werden während des Seminars gegeben


* Der PMBOK® Guide ist eine von mehreren Dokumentenquellen für die Fragen und Antworten der PMI-ACP-Prüfung. Am 6. September 2017 wurde die 6. Ausgabe des PMBOK® Guide 6th zusammen mit dem ebenfalls neuen Agile Practice Guide veröffentlicht. Sie enthält mehr Details und Hinweise bezüglich agiler Praktiken und situativer Intelligenz bei der Auswahl von Ansätzen als die 5. Ausgabe. Deshalb sind diese beiden Dokumente empfohlene Downloads für PMI-ACP-Prüfungskandidaten. Sie geben ihnen wertvolle Orientierung bei der Frage, auf was sich das PMI in Bezug auf agile Thematiken besonders konzentrieren will. Für PMI-Mitglieder ist der Download personalisierter PDF-Exemplare dieser Dokumente kostenlos.


** Es gilt zu beachten, dass es einige Unterschiede bei der Interpretation, bei Regeln, Beschreibungen und Ansätzen zwischen diversen Organisationen und Gruppierungen gibt, die daran arbeiten, agile Praktiken zu standardisieren. Diese Unterschiede werden während des Seminars im Detail besprochen.





Seminarbild 3



Bundle PMI-ACP mit Vorbereitung auf die Scrum Master Certification (5 Tage)

Eine weitere Option ist die Zusammenlegung des Seminars mit der Scrum Master Zertifizierungsvorbereitung. Ein Vorteil ist, dass die Teilnehmer die agilen Prinzipien und Werte lernen und zusätzlich Scrum als populärste agile Einzelmethode.

Das Bundle bringt den weiteren Vorteil, dass Teilnehmer, die die Voraussetzung zur Zulassung zum PMI-ACP noch nicht erfüllen, sofort eine gut bewertete, mehr spezialisierte Zertifizierung ablegen können.

Voraussetzungen und PDUs
Die Anforderungen für die Prüfungszulassung



 
PMI-ACP-Zulassungskriterien
 
Ohne PMP-Zertifizierung
Mit PMP-Zertifizierung
Ausbildung    
Training
21 Kontaktstunden
(nachweisbar mit der Seminar-Teilnahmebescheinigung)
21 Kontaktstunden
(nachweisbar mit der Seminar-Teilnahmebescheinigung);
Mindestens erreichter
Bildungsgrad
ca. FH-Reife, Abitur oder globales Äquivalent
ca. FH-Reife, Abitur oder globales Äquivalent
Erfahrung    
Mindestens geleistete
Arbeit in
Projektumgebungen
2.000 Stunden
(Arbeit in Projektteams, geleistet über einen Zeitraum von mindestens 12 Monaten während der letzten 5 Jahre)
--
Mindestens geleistete
Arbeit in agilen Umgebungen
1.500 Stunden
(Arbeit in agilen Teams, geleistet über einen Zeitraum von mindestens 8 Monaten während der letzten 3 Jahre)
1.500 Stunden
(geleistet über einen
Zeitraum von mindestens 8 Monaten
während der letzten 3 Jahre)
PDUs  
Min. 21
(je nach Seminarlänge, Details auf Anfrage)




Detaillierte Anforderungen sind im PMI-ACP Handbook aufgeführt.

Im Falle einer Überprüfung der bei der Prüfungsbewerbung gemachter Angaben (Audit) durch das Project Management Institute (PMI) muss eine Kontaktperson benannt werden. Diese kann ein Manager, Projektsponsor / Kunde o.ä. sein. Siehe Artikel bei LinkedIn:
"How to Make Your PMP Application Pass" für die PMP-Zertifizierungsprüfung - die Vorgänge ähneln sich beim PMI-ACP.





Lernstrategie


Für die Prüfungsvorbereitung (empfohlener Aufwand: 60 Stunden), hat sich der Besuch eines Vorbereitungsseminars bewährt, gefolgt von angeleitetem Lernen in Eigenregie. Dies bedeutet, dass Prüfungskandidaten unter anderem Beispielfragen, Literatur, Apps und Podcasts verwenden oder weitere Seminare besuchen für die weitere Vorbereitung bis hin zur Prüfung – und sich dabei immer an ihren Trainer als Mentor wenden können.







Empfohlener Lernweg




PMI-ACP-Prüfungstermine

Es gibt keine festen Termine für die PMI-ACP-Zertifizierungsprüfung.

Nachdem Kandidaten den "Letter of Eligibility" durch das Project Management Institute
erhalten haben, können sie ihren Termin selbst auf der Website des PMI oder direkt bei
der durchführenden Firma Pearson Vue buchen.

Das Foto zeigt ein Testcenter.